Roverstufe

www.pfadi4ever.ch

Diese Engagements widerspiegeln die Erwartungen und die Wünsche, welche dise jungen Erwachsenen an die Gesellschaft haben. Der Wunsch und die Notwendigkeit, Teil einer Gruppe zu sein, treten in den Hintergrund. Jetzt sollen persönlichere Beziehungen eingegangen werden. Sie wollen langfristige Freundschaften aufbauen und selbst über ihre Art des weiteren Zusammenlebens entscheiden (z. B. zu zweit oder alleine wohnen usw.).

Bewusst Handeln

 

DSC_0933

 

Die Pfadi steht hierbei mit einer ganz speziellen Gruppe bereit. Nämlich der vierten Stufe der Rover, welche aus aktiven und ehemaligen Pfadimitgliedern bestehen kann. Oftmals ist es so, dass gerade bei fortschreitendem Alter das Bedürfniss zum zurückgehen “zu den Wurzeln” aufkommt, das sich gerade in einer Roverabteilung ideal verfolgen lässt. Es ist bekannt, dass Pfadifreundschaften und Bekanntschaften nicht selten ein Leben lang halten und es selbst nach Jahren ein lustiges Gefühl sein muss, ehemalige und eben immer noch aktive Pfader in der Rover-Stufe zu treffen.

 

 

Meist sind dann die Übungen an die Interessen und Freizeitbeschäftigungen der erwachsenen Teilnehmenden angelehnt, da eben auch im Erwachsenenalter neben dem Gruppengefühl auch die Freude und Spannung in der Pfadi erwartet werden kann.

Bei Interesse gibt die Abteilungsleitung gerne Auskunft.